Webservices

Die Zusammenarbeit mit anderen DocPortal-Installationen

Note
Seit 2014.04 markiert als deprecated!

Das MyCoRe-System ist so konzipiert, dass hinsichtlich der Metadaten gleichartige Installationen miteinander arbeiten und von einer gemeinsamen Oberfläche (Frontend) abgefragt werden können. Hierzu müssen die Remote-Instanzen definiert werden. Auch die eigene Installation kann über diesen Weg abgefragt werden. Das ist in der Beispielinstallation auch schon vorgesehen. Die Remote-Suche nutzt dabei die WebServices Komponenten von MyCoRe. Das installiert DocPortal-Sample gestattet grundsätzlich auch eine Suche über den WebService-Dienst gegen den localhost.

Die Konfiguration ist denkbar einfach, es sind alle Hosts, für die eine Remote-Abfrage angeboten werden soll, in die Datei $DOCPORTAL_HOME/config/hosts.xml einzutragen. Nach einem ant webapps sind die Hosts dann mittels der Suchmasken durchsuchbar.

   <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
   <hosts xmlns="http://www.mycore.org/">
    <host alias="remote"
      url="http://localhost:8291/"
      class="org.mycore.services.fieldquery.MCRQueryClientWebService"
      access="webservice"
      servicepath="services/MCRWebService"
      staticpath="receive/">
      <label xml:lang="de">Lokal via WebService</label>
      <label xml:lang="en">Local via WebService</label>
    </host>
    <host alias="Demo"
      url="http://www.mycore.de:8291/"
      class="org.mycore.services.fieldquery.MCRQueryClientWebService"
      access="webservice"
      servicepath="services/MCRWebService"
      staticpath="receive/">
      <label xml:lang="de">Demo-Version</label>
      <label xml:lang="en">Demo Version</label>
    </host>
   </hosts>

Von den Entwicklern des MyCoRe-Projektes wird exemplarisch eine DocPortal-Installation bereitgehalten. Diese ist im Konfigurationsfile hosts.xml notiert und sollten in der Regel verfügbar sein. Die Attribute für einen Host bedeuten im Einzelnen:

  • alias – der im MyCoRe-System zu verwendende Alias für einen externen Host
  • url – die Basis-URL eines externen Hosts
  • class – die MyCoRe-Java-Klasse, die den externen Zugriff realisiert
  • access – einen Typ-String für die Zugriffsform
  • servicepath – die URL-Erweiterung als Pfad auf dem externen Systembibliotheken
  • staticpath – die URL-Erweiterung für die Darstellung der statischen URL des Objektes auf dem entfernten Rechner
Alias URL Port Standort
remote http://localhost:8291/ 8291 lokale Installation
demo http://www.mycore.de:8291/ 8291 Demo-Version

Tabelle 7.1: Feste Test-Instanzen für das MyCoRe-Beispiel